eLearning-Standards sind einheitliche Bestimmungen in Bezug auf die Funktionalität, den Inhalt, die Gestaltung  und das Verhalten von Lernmodulen innerhalb einer Lernplattform bzw. eines Lernmanagement Systems (LMS).

  • Im Bereich des eLearnings gibt es mehrere Standardisierungsinitiativen, die sich um die Entwicklung von Technologie-Standards für eLearning-Programme und LMS bemühen.
  • Die Standards wurden entwickelt, damit eLearning Programme, die mit unterschiedlichen Tools erstellt wurden, nicht nur in einem bestimmten LMS, sondern in unterschiedlichen LMS ohne Funktionseinschränkungen verwendet werden können.
  • Ein bekannter Standard ist das Referenzmodel  SCORM (Shareable Content Object Reference Model), das von der Advanced Distributed Learning Initiative (ADL) entwickelt wurde und das den Aufbau von Lernmodulen und das Verhalten dieser innerhalb eines LMS spezifizieren. SCORM kompatible Autorentools ermöglichen es beispielsweise Lernprogramme für alle LMS zu produzieren, die den SCORM-Standard unterstützen.

Beispiele für Standardisierungsinitiativen im eLearning sind:

  • SCORM (Shareable Content Object Reference Model)
  • AICC (Aviation Industry Computer Based Training)
  • ADL (Advanced Distributed Learning Initiative)
  • ARIADNE (Alliance of Remote Instructional Authoring and Distribution Network for Europe)
  • IEEE LTSC (Learning Technology Standards Committee)
  • IMS (Instructional Management System Project)