AICC Standard

Was ist der Standard AICC?

Der AICC Standard steht für Aviation Industry Computer-Based-Training Committee (ehemaliges Gremium der US-amerikanischen Luftfahrtindustrie). Dieses entwickelte Richtlinien für die Entwicklung, die Verbreitung und die Evaluation von E-Learning-Inhalten.

Warum brauche ich den AICC Standard im E-Learning?

E-Learning Standards unterstützen als Referenzmodell den Austausch webbasierter Inhalte zwischen verschiedenen Lernplattformen. Damit erstellte Lerninhalte in beliebige E-Learning Plattformen importiert werden können, ist eine Standardisierung von entscheidender Bedeutung.

Das AICC bietet eine Zertifizierung für Lernplattformen sowie Autorenwerkzeuge an. Dieses Gremium hat vor allem durch die sogenannten CMI-Richtlinien (Computer Managed Instruction) auch außerhalb der Luftfahrtindustrie Beachtung gefunden.

Gibt es noch andere Standards?

Neben AICC ist SCORM ein weiterer wichtiger E-Learning Standard. Er umfasst eine Sammlung von Standards und Spezifikationen aus verschiedenen Quellen. Diese sollen eine einfache Austauschbarkeit und einen allgemeinen Zugriff von web-basierenden Lerninhalten (E-Learning) innerhalb von Lernplattformen ermöglichen. Schlussendlich geht es auch um die Wiederverwendbarkeit in verschiedenen Umgebungen. Das Akronym „SCORM“ steht für Sharable Content Object Reference Model und wird von der Advanced Distributed Learning Initiative (ADL) veröffentlicht.

Welches Autorentool ist SCORM- und AICC-kompatibel?

Das Autorentool Articulate Storyline ist sowohl mit SCORM- und AICC kompatibel.