Distance Learning oder auch Fernunterricht

Was ist Distance Learning?

Distance Learning (deutsch: Fernunterricht) ist ein in Deutschland verbraucherschutzrechtlich definierter Begriff. Der Begriff ist im Fernunterrichtsschutzgesetz von 1977 definiert. Laut dieser Definition kann Fernunterricht auch durch teilweise Präsenzseminare stattfinden, allerdings wird der größte Teil des Lernstoffes räumlich getrennt vom Lehrer (individuell und freie Zeiteinteilung) bearbeitet. Da es beim Fernunterricht eine Lernerfolgskontrolle und eine Begleitung durch den Dozenten gibt, unterscheidet sich diese Form vom sogenannten Selbststudium.

Beispiele für Lernmaterialien

  • Lehrbriefe bzw. gedruckte Lehrhefte (Postversand)
  • Audio- oder videobasierte Lerneinheiten
  • Computer Based Trainings (CBT) oder Web Based Trainings (WBT)
  • Aufgaben, die an den Lehrenden eingesendet werden müssen (Postweg oder elektronisch)