Obwohl sich der Begriff App als Abkürzung von englisch Application software auf jegliche Art von Anwendungssoftware bezieht, wird er im deutschen Sprachraum oftmals mit Anwendungssoftware für Mobilgeräte gleichgesetzt. Im Sprachgebrauch sind damit meist Anwendungen für Smartphones und Tablet-Computer gemeint.

Schon die ersten Mobiltelefone enthielten oft Anwendungen wie Kalender, Taschenrechner oder kleine Spiele.

Aber erst mit dem Erscheinen des Apple iPhones und bald darauf den Android-Telefonen und weiteren Smartphones wurde die Möglichkeit der Installation von Anwendungen auf mobilen Geräten geläufiger.

Mittlerweile existieren unzählbare Apps, auch im e-Learning Bereich.

Hier ein Beispiel für ein Portal mit Learning Apps:

www.LearningApps.org

Richtlinien für die Entwicklung von Learning Apps finden Sie auch hier: http://www.imsglobal.org/accessibility/accessiblevers/