Definition:

Ein Wiki (hawaiianisch: schnell) ist ein webbasiertes Autorensystem. Hier können die Inhalte einer Webseite von mehreren Autoren gemeinsam erstellt und bearbeitet werden

Merkmale:

  • Ein Wiki ist ein einfach zu bedienendes Content Management System mit integrierter Versionsverwaltung. Es kann auch ohne Programmierkenntnisse verwendet werden.
  • Über ein Wiki können die Inhalte  einer Webseite ((Hyper-)Texte, Grafiken, Videos etc.) kollaborativ erstellt und bearbeitet werden.
  • Die Lerner werden dazu angehalten, sich über die Lerninhalte selbst Gedanken zu machen und sich an der Aufbereitung dieser aktiv zu beteiligen.
  • Ein Wiki ist modular aufgebaut. Es bietet so die Möglichkeit, Lerninhalte in unterschiedliche, aufeinander aufbauende Lerneinheiten zu unterteilen. Damit werden Zusammenhänge zwischen Lerninhalten anschaulich abgebildet.
  • Die Inhalte eines Wikis können über Hyperlinks miteinander verlinkt werden und bilden die Grundlage für hierarchisch miteinander verknüpfte Lerninhalte.
  • Die Lerninhalte können jederzeit angepasst und durch weitere Aspekte erweitert und ergänzt werden.

Beispiele:

  • ZUM-Wiki: http://wiki.zum.de/Hauptseite
  • LernWIKI Pflegewissenschaft:  http://lernwiki.wetpaint.com/sitemap